Skip to main content

Kann man eine Tragejacke aus Sweat in den Trockner stecken?

Die Tragejacke aus Sweat fühlt sich wohlig warm und weich an, sie bietet funktionelle Vorteile mit Pflegeleichtigkeit.

Die Frage nach der Pflege dieser modernen Materialien ist natürlich wichtig. Waschanleitungen oder besser gesagt die Pflegeanleitung der Kleidung kann immer genau Auskunft darüber geben, ob man eine Tragejacke aus Sweat in den Trockner stecken kann.

 

Moderne funktionelle Stoffe trocknen sehr schnell selbst

Milchshake - Softshelljacke "Albatros"Bei Sweat handelt es sich um ein Gewebe, das aus modernen Materialien besteht und einen Baumwollkern besitzt. Hierbei kommt es auf die genaue Zusammensetzung des Material-Mix an, denn je höher der Kunstfaseranteil im Gewebe ist, desto weniger eignet sich eine Sweat Tragejacke für die Trocknung im Wäschetrockner. Auch Schonprogramme können unter Umständen der Faser und somit dem Gewebe einer Tragejacke schaden.

 

Beispiele für Gewebezusammensetzungen der Tragejacke

Denkbar sind Mischgewebe aus 95% Baumwolle und 5% Elasthan die nach Öko Tex Standard 100 PK 1 hergestellt und zertifiziert sind. Diese sind auf links waschbar bei 40° mit Maschinenwäsche und sie sollen trotzdem nicht im Trockner getrocknet werden. Auch Stoffgewebe bei einer Sweattragejacke mit 100 % Polyester sind üblich, hier gilt ähnliches und gewaschen wird bei 30° in der Maschine. Somit erklärt sich, diese Gewebe und diese Jacken sind schnell trocknend, zur Form Erhaltung sollte man aber unbedingt auf den Trockner Einsatz verzichten.